Archiv 2019 und 2018

Dissertationspreis 2019 für Dr.-Ing. Marcus Wenzel

25.11.2019 -

 Für seine Doktorarbeit zur Gewinnung von Synthesegas aus Kohlendioxid erhielt Dr.-Ing. Marcus Wenzel den Fakultätspreis für den besten Doktoranden der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg für den Zeitraum 2018 - 2019. Doktorvater ist CDS-Sprecher Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher.

Masterpreis für Biosystemtechnikerin Sophie Pabel (AG Prof. Marwan)

20.11.2019 -

In der Arbeitsgruppe des CDS-Mitglieds Prof. Wolfgang Marwan, Lehrstuhl für Regulationsbiologie am Institut für Biologie, wurde die Masterabsolventin Sophie Pabel mit dem Masterpreis für herausragende Abschlussarbeit in den Bereichen Biochemie und Molekularbiologie (GBM) ausgezeichnet.

CDS-Mitglied Prof. Dr.-Ing Andreas Seidel-Morgenstern zum Präsidenten der International Adsorption Society ernannt

02.08.2019 -

Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern, Direktor am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg, ist von Juli 2019 bis Juni 2022 Präsident der International Adsorption Society (IAS).

CDS-Mitglied Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher zum Fellow der Max Planck School Matter to Life ernannt

22.07.2019 -

Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher, Direktor am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg und Leiter der Abteilung Prozesstechnik, wurde vom Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft zum Fellow der Max Planck School Matter to Life bestellt.

CDS-Sommerfest: Mitgliederversammlung 2019 in der Festung Mark

18.07.2019 -

Die Mitglieder des CDS feierten zusammen mit ihren Arbeitsgruppen das diesjährige Sommerfest am 26. Juni in der historischen Festung Mark. Die CDS-Mitglieder und der Rektor der OvGU, Prof. Strackeljan, genossen rege Diskussionen mit einem kühlen Getränk am Grillbuffet.

Ingenieure revolutionieren molekulare Mikroskope

28.06.2019 -

CDS-Mitglied Prof. Dr.-Ing. Rolf Findeisen hat mit Ingenieuren der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und in Zusammenarbeit mit Kollegen des Forschungszentrums Jülich ein Verfahren entwickelt, die elektrischen Potenziale von Molekülen und molekularen Oberflächen in bisher unerreichter Präzision und Geschwindigkeit zu vermessen.

[1] | 2 vor

Letzte Änderung: 30.11.2020 - Ansprechpartner: M. A. Susanne Hintsch